Hochsensibilität

Kennen Sie das?
Sie reagieren empfindsam z.B. auf unangenehme Geräusche, Gerüche, kratzende Kleidung usw.
Sie nehmen Stimmungen und Atmosphärisches besonders deutlich wahr.
Sie können sich besonders gut in andere Menschen einfühlen. 
Sie haben eine ausgeprägte Intuition.
Sie sind sehr gewissenhaft und idealistisch.
Sie denken viel und komplex über sich und Ihre Umwelt nach und kommen dabei zu weitreichenden Lösungen.
Sie haben häufig das starke Bedürfnis sich zurückzuziehen, um Ruhe für sich selbst zu finden. Z.B. nach Veranstaltungen mit vielen Menschen, wo viele Eindrücke auf sie eingeströmt sind.
Sie reagieren stark auf zwischenmenschliche "Schieflagen" und machen sich viele Gedanken darüber.
...

Wissenswertes über Hochsensibilität
Diese und andere Wahrnehmungen und Verhaltensweisen sind typisch für hochsensible Menschen. Hochsensible haben ein besonders fein reagierendes Nervensystem und verarbeiten viel mehr Informationen aus ihrer Umwelt, als weniger sensible Menschen. Diese Begabung ist angeboren. Es ist der Verdienst der amerikanischen Psychologieprofessorin Elaine N. Aron, dieses Phänomen bekannt gemacht zu haben. Nach ihrer Einschätzung betrifft es 15-20% der Bevölkerung.

Die belastende Seite der Hochsensibilität
Viele hochsensible Menschen haben im Alltag Probleme mit ihrer Veranlagung umzugehen: ihnen fällt es schwer für sich selbst einzutreten und sich abzugrenzen und auch einmal "nein" zu sagen. Oft sind sie sehr streng mit sich selbst und neigen zu einem übertriebenen Perfektionismus. Weil sie nach der Sinnhaftigkeit ihrer Tätigkeit suchen und häufig sehr idealistisch sind, können sich vor allem bei der Arbeit unerwünschte Situationen ergeben (Über- oder Unterforderung, Mobbing, Burn out). Aber auch im Privatleben geht es darum, Wege zu finden, wie man mit Überstimulation und Überlastung umgehen kann.

Konstruktiver Umgang mit der eigenen Begabung
Lernen sie die positiven Seiten Ihrer besonderen Wahrnehmungsfähigkeit, wie z.B. eine ausgeprägte Empathie und Intuition, gute Problemlösungs-Strategien, eine hohe Kreativität etc. zu schätzen und sie für sich einzusetzen.  
Lernen Sie Reizüberflutung und Überforderung zu erkennen, Ruhephasen bewusst zu genießen, um somit der Stressfalle zu entkommen. Finden Sie den für Sie sinnvollen Beruf und begeisternde Freizeitaktivitäten, um Ihre Akkus immer wieder aufladen zu können.

Wie hilft dabei ein Coaching?
Bei diesem Selbstfindungsprozess kann ich Sie begleiten und unterstützen.
Gemeinsam arbeiten wir an neuen Zielsetzungen für ihr Leben und deren Umsetzung. Belastendes werden wir aus dem Weg räumen und ihre Ressourcen stärken. Die dabei angewandten Methoden können sie erlernen und dann im Alltag selbständig anwenden. Damit haben sie ein Werkzeug mit hoher Selbstwirksamkeit zur Verfügung.

Hier ein Interview von Irene Kurka mit mir zu dem Thema "Was ist Hoch-sensibilität?": 
https://neuemusikleben.podigee.io/40-neue-episode
Viel Freude beim Zuhören!